Das sagen die Kunden:

Max's Progress (Hauskatze)

"Max is so much better, in fact I think he is completely okay. Thank you for your help."
Hannah F., Puchheim


Gustl (West Highland Terrier)

Es scheint sie [Bachblüten] tun ihm richtig gut, er konnte gestern vorm Bäcker neben einem anderen Rüden „geparkt“ werden ohne einen Ton oder Knurrer von sich zu geben. Heute trafen wir auf die besagte „komische“ Frau mit ihrer Riesenschnauzerhündin und Gustl ging an der Leine völlig ruhig vorbei. Er hatte sich fast drei Jahre lang die Seele aus dem Leib gebellt wenn er sie nur von weitem sah...“
Barbara K., Lehel


Butzis Genesung (Kater, 19 J.)

„Es ist eine große Freude zu sehen, wie es unserem Kater „Butzi“ heute wieder gut geht! Das war nicht immer so: Vor 14 Tagen kommt mir Butzi des Morgens torkelnd entgegen. Er hielt den Kopf etwas schief und wirkte fast ein bißchen so, als ob er einen Schlaganfall gehabt hätte. Der Gang zum Tierarzt war sofort notwendig, denn er machte einen ganz erbärmlichen Eindruck! Der Tierarzt konnte aber ohne größere Untersuchungen, wie Kernspintomografie und Blutabnahme keine treffsichere Diagnose stellen, außer Vermutungen anstellen,was es sein könnte, z.B. Tumor im Gehirn, Durchblutungstörungen...... Das hörte sich nicht gut an. Da wir unseren Kater wegen seines hohen Alters - 19 Jahre -diesen Untersuchungen nicht mehr aussetzen wollten, nahmen wir ihn mit nach Hause schon ahnend, daß wir ihn möglicherweise einschläfern lassen müssen. Die ganze Familie nahm tränenreichen Abschied und ich verabreichte ihm um ihm noch viel Gutes zu tun alle seine „Leckerlies“, die er auch gerne fraß!Dieser Umstand machte mich dann aber zögerlich zu denken, wir müssen ihn erlösen! Unser Sohn googelte dann noch des nachts um herauszufinden,welche Ursache dieses Torkeln vielleicht noch haben könnte und stieß auf den Begriff „Vestibuläres Syndrom“. Aha, dachte ich, es könnte bei Butzi auch eine Krankheit sein, bei der man ihm helfen kann! Und wer kann helfen??? Liebe Kim, ich durfte Dich sogar am Sonntag kontaktieren! Du hast mir sofort Hoffnung gemacht und Heilmittel zusammengestellt! Schon am Montag, also 2 Tage nach Auftreten des Torkelns, lief der Kater besser und heute ist er wieder ganz der „Alte“ im wahrsten Sinne des Wortes, er ist langsam, wie es einem alten Herrn eben geziemt, er frißt gut und er möchte viel gestreichelt werden! Das machen wir natürlich sehr,sehr gerne, denn wir sind überalle Maßen glücklich, daß er noch bei uns ist! Vielen herzlichen Dank liebe Kimberly von der ganzen Familie und dem Kater „Butzi“, der vor 19 Jahren einmal Dein erster Patient war.“
Hannelore H., Puchheim


Tosca wants to play! (Pudel, 12 J., Herzkrank)

„F.& I feel it’s like a miracle, the difference in Tosca! Even her coughing is less & her breathing easier- but her mood...! Perky, but also somehow more relaxed. I hope you are happy as we three are tonight! Big grateful hug,“
Lauren F., Ingolstadt


Peppina (Hauskatze, 7J.)

„Peppina ist wieder fast die Alte! Sie spielt, meckert, will Leckerchen, legt sich vor den Ofen und frißt oft mit großem Appetit. Vielen Dank dafür! Der Eik nervt sie immer noch, aber es sieht so aus, als würde sie ihn besser ignorieren können. Sie schläft nicht mehr ganz so viel und willl wieder an unserem Leben teilnehmen.“
Tanja R., MĂĽnchen


Buffy (Hauskatze, 21J.)

„I don´t know how to thank you for the treatment you gave and are still giving our dear Buffy. When we first came to see you first, Buffy was really old and tired. He was 19 and I thought the time had come for him to say good bye. But you turned it around. THANK YOU SO MUCH. You have given him back several years of his cat life! You made it possible for him to turn 20 (that was several months ago). He´s put on weight, got back his pretty rosy little nose (it had turned brown over the decades), his digestion is simply perfect. It had never been so good before, not in 20 years! For his age, he is really in good shape. The only thing that reveals his true age is his deafness. But what does it matter when he´s regained the vitality of his mid teens. I hope we can still enjoy him for a very long time. Thanks again for this big gift! Your treatment is simply wonderful.“
Doris L., MĂĽnchen-Assheim


Lukas (MischlingsrĂĽde, 10 J.)

„Lukas geht es schon Dank Ihrer Hilfe wieder besser. Die kleine Öffnung am Hintern ist wieder zugewachsen. Ich habe ihn jetzt 5 Tage die Globulis gegeben.“
Ursula H., Inning am Ammersee


Giacomo (MischlingsrĂĽde, 7 J.)

„Giacomo geht es im Moment recht gut. Er frißt gut und hat guten Stuhlgang. Er ist auch wieder lebendiger und fröhlicher.“
Renate G., MĂĽnchen-Schwabing


Kira (HĂĽndin, 11 Jahre)

Ich wollte mich bei Ihnen melden und von [Hündin] Kira berichten. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Sie frisst wie ein gesunder Hund, fordert zum Spielen auf und ist über jeden Spaziergang enttäuscht der nichts mit Spielen zu tun hat – ihr ist es zu langweilig! Sie nimmt die Welt ein bisschen gelassener und reagiert etwas entspannter auf bestimmte Situationen. Die Tabletten gegen Inkontinenz habe ich reduziert. Alles ist Bestens! Hätte ich schon früher mal ausprobieren sollen Der Stuhlgang ist super, man könnte fast neidisch werden!
Frau J., Mainz